Kontakt

Course Finder

Offline

Katalog

Entwicklungen in Wertpapier- und Derivateabwicklung

Fresh-up & Trends in Clearing & Settlement

Zielgruppe

Professionals, die im Rahmen ihrer Aufgaben in Transactionbanking, IT-Projekten und Prozessmanagement oder auch bei Übernahme neuer Aufgaben im Tagesgeschäft einen breiten Überblick in die Prozesswelten von Wertpapier- und Derivateabwicklung brauchen. Aufgrund der zahlreichen regulatorischen und steuerlichen Themen die es in diesem Umfeld umzusetzen gilt, zählen auch Führungskräfte und Mitarbeiter aus den Bereichen Audit, Consulting, IT und Reporting zur Zielgruppe.

Lernziele

Sie erhalten einen Überblick über Grundprinzipien, Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Prozesse und Abwicklungsinfrastrukturen im Wertpapier- und Derivategeschäft und können die Funktionsweise von Clearing- und Settlementprozessen sowie das Collateral Management einordnen. Aktuelle Entwicklungen wie zum Beispiel die Umsetzung von CSDR in der Wertpapierwelt oder die von EMIR in der Derivatewelt sollten mit ihren Auswirkungen auf die Abwicklungsprozesse verstanden werden.

Inhalte

  • Überblick, Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Wertpapier- und Derivateabwicklung
  • Settlement und Settlementinfrastrukturen (CSDs, ICSDs und Crossborder-Settlement)
  • Weiterentwicklungen der Settlementinfrastruktur (T2S, CSDR, MaDepot und Folgeprojekte)
  • CCP-Clearing und Collateral Management im Wertpapiergeschäft
  • Derivate-Abwicklung - Unterschied bilateral abgewickelter OTC-Derivate und zentral geclearter Derivate
  • EMIR und Dodd-Frank-Act (Title 7) im Überblick
  • Transaktionsregister und Meldepflichten
  • Clearingpflicht im Rahmen EMIR
  • Risikomindernde Maßnahmen für nicht clearingpflichtige Geschäfte
  • MiFID II / MiFIR und sonstige Themen

Methodik

Präsentation und Diskussion von Beispielen

Dauer

2 Tage

Inhouse-Qualifizierung

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne beraten wir Sie dazu und erstellen Ihnen auf Wunsch ein individuelles Angebot.

Termine

Preisvorteil von 10% ab dem 2. Teilnehmer pro Unternehmen und Seminartermin.

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen