Kontakt

Course Finder

Offline

Katalog

Wirtschaftsspionage und Produkt- und Markenpiraterie

Anmeldung

Inhalte

Wirtschaftsspionage
  • Definition Wirtschaftsspionage im Kontext von Wirtschaftskriminalität und in Abgrenzung zu anderen Deliktsformen
  • Studien zur Wirtschaftskriminalität
  • Fallbeispiele zu Wirtschaftsspionage und Know-how-Verlust
  • Die Akteure im Bereich der Wirtschaftspionage
  • Methoden der Informationsbeschaffung
  • Die Rolle des Innentäters oder die "Quelle im Objekt"
  • Handlungsempfehlungen für Unternehmen
  • Beratungs- und Hilfsangebot Produkt-/Markenpiraterie
  • Definitionen: über was sprechen wir?
  • Konsequenzen
  • Ursachen

Lernziele

Sie erwerben Kenntnisse über Urheber und Methoden von Wirtschaftsspionage; Sie sind in der Lage, praktische Abwehrstrategien gegen Wirtschaftsspionage im Unternehmen umzusetzen; Sie lernen Inhalte und Ursachen von Produkt- und Markenpiraterie kennen und können Abwehrmaßnahmen gegen Produkt- und Markenpiraterie im Unternehmen entwickeln.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter:innen der Abteilungen Fraud Management, Interne Revision, Risikomanagement, Compliance, Geldwäscheprävention. Studierende und interessierte Mitarbeiter:innen, die sich beruflich auf den Bereich Fraud Management spezialisieren möchten (z. B. Kriminalpolizei, Staatsanwaltschaft) sowie Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer mit dem Schwerpunkt Fraud.

Methodik

Interaktiver Fachvortrag, Diskussion, Gruppenarbeit

Dauer

1 Tag

Inhouse-Qualifizierung

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne beraten wir Sie dazu und erstellen Ihnen auf Wunsch ein individuelles Angebot.

Preisvorteil von 10% ab dem 2. Teilnehmer pro Unternehmen und Seminartermin.