Kontakt

Course Finder

Offline

Katalog

Basel II und die Solvabilitätsverordnung

Zielgruppe

Vorstände, Verantwortliche für das Risikomanagement, Führungskräfte

Lernziele

Die Grundzüge des Aufsichtsrechts verstehen, die Rolle von externem und internem Rating einordnen können, Kreditrisikominderungstechniken anwenden können.

Inhalte

Lassen sich durch die Einhaltung der Eigenkapitalanforderungen nach Basel II Kreditrisiken besser in den Griff bekommen?
Welche Konsequenzen lassen sich aus der Subprime-Krise ableiten?

Diese Informationssoftware schildert die Grundzüge des Aufsichtsrechts, externes und internes Rating als wichtigen Faktor beim Management von Adressausfallrisiken, die Anforderungen der Solvabilitätsverordnung und daraus abgeleitete Kreditrisikominderungstechniken. Sie endet mit einem Ausblick auf die Veränderungen, die Basel III mit sich bringt. 

Grundzüge
  • Gesetzliche Auswirkungen von Basel II
  • Haftendes Eigenkapital undEigenmittel
  • Operationelle Risiken
  • Offenlegungsvorschriften

Rating
  • Rating-Ansätze und Bonitätsstufen
  • Externes und interne Rating
  • Risikoarten nach IRBA

Eigenkapitalunterlegung der Adressausfallrisiken
  • Kreditrisikostandardansatz (KSA)
  • Bonitätsgewichtungen und Forderungsklassen
  • Kredite im KSA-Mengengeschäft
  • Ausfallwahrscheinlichkeit und Risikogewichtung

Kreditrisikominderungstechniken

Behandlung der operationellen Risiken
  • Messansätze

Methodik

Interaktiver Online-Kurs:
Als Einzelnutzer erhalten Sie für 6 Monate einen Online-Zugang zur efiport Lernplattform.
Lernort, Lernzeit und Lerntempo bestimmen Sie selbst.

Dauer

6 Monate

Inhouse-Qualifizierung

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne beraten wir Sie dazu und erstellen Ihnen auf Wunsch ein individuelles Angebot.

Termine

Preisvorteil von 10% ab dem 2. Teilnehmer pro Unternehmen und Seminartermin.

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen