Contact

Course Finder

Offline

Catalogue

Psychologik von Burnout

Target Audience

Mitarbeiter mit und ohne Führungsverantwortung

Learning Target

Führungskräfte/Mitarbeiter können sowohl ihre eigene Burnout-Gefährdung als auch den Umgang mit betroffenen Mitarbeitern reflektieren und analysieren.

Contents

Burnout ist eine komplexe Erkrankung, die für Betroffene großen Leidensdruck und für Betriebe große Produktivitätseinbußen und viele Arbeitsunfähigkeitstage mit sich bringt. Burnout ist nicht nur ein psychisches Geschehen - im Körper zeigt sich Burnout anhand charakteristischer Stoffwechselmuster.

Dieses Lernmodul stellt einerseits die Komplexität des Phänomens dar und räumt mit Vorurteilen und Mythen auf. Andererseits gibt es konkrete Tipps zur Prävention von Burnout und zum Umgang mit Burnout, „wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist“. Führungskräfte können sowohl ihre eigene Burnout-Gefährdung als auch den Umgang mit betroffenen Mitarbeitern reflektieren und analysieren.
 
Inhalt
  • Stoffwechselerkrankung Erschöpfungssyndrom: Was passiert im Körper bei Dauerstress?
  • Differenzialdiagnose „Erschöpfung“: Welche Krankheiten noch hinter Erschöpfung stecken können.
  • Spezialfokus:  Neurotransmitterstörung
  • Der innere Antreiber: Die Burnout-Persönlichkeit oder warum Menschen über ihre Grenze gehen.
  • Rahmenbedingungen: ständige Erreichbarkeit und Entgrenzung der Arbeit.
  • Prävention & Therapiemöglichkeiten
  • gefilmtes Interview mit dem Neurologen und Psychiater Hinrich Hörnlein-Rummel aus Berlin

Methodology

Interaktiver Online-Kurs:
Als Einzelnutzer erhalten Sie für 6 Monate einen Online-Zugang zur efiport Lernplattform.
Lernort, Lernzeit und Lerntempo bestimmen Sie selbst.
 

Duration

6 Months

Customised Programmes

Everything we offer in our range of open seminars can be packaged and delivered as tailormade in-house training programmes for companies and organisations. We will be happy to advise you and create an individual offer on request.

Events

Price advantage of 10% from the 2nd participant per company and seminar date.

Functional Questions

Organisational Questions