Kontakt

Course Finder

Offline

Katalog

Kontrollumfeld

Anmeldung

Inhalte

  • Struktur der Wertpapieraufsicht in Deutschland
  • Pflicht eines Instituts / Compliance zur systematischen &Überwachung des Orderflows und zur Abgabe von Verdachtsanzeigen wegen Marktmissbrauchsverdacht nach Artikel 16 EU-Marktmissbrauchsverordnung (MAR)
  • Erkennen von Verdachtsszenarien bezüglich Marktmissbrauch:
    • Marktmanipulation, insbesondere informationsgestützte und handelsgestützte Verstöße
    • Verstöße gegen das Insiderhandelsverbot

  • Sanktionsregime bei Marktmissbrauch
  • Aufsichtliche Untersuchungsmaßnahmen und -befugnisse im Wertpapierhandelsgesetz

  • Organisatorische Anforderungen, Vertretungsregelungen, Bestellungs- und Anzeigepflichten
  • Interne Sicherungsmaßnahmen:
    • Prüfungs- und Kontrollkonzept eines Geldwäschebeauftragten
    • Gestaltung und Bewertungsmöglichkeiten von einzelnen Kontrollhandlungen
    • Einleitung von Maßnahmen bei negativen Prüfungsfeststellungen

  • Kommunikation mit Prüfern
  • Prüfungsvorbereitung, -begleitung und -nachbereitung, Einbindung des Managements und der anderen notwendigen Parteien
  • Tracking von Feststellungen, deren Abarbeitung und Meldung an den Prüfer
  • Klassifizierung von Prüfungsfeststellungen i. S. d. Prüfberichtsverordnung
  • Sonderprüfungen ("44er-Prüfungen")

Lernziele

Im Seminar werden die rechtlichen Vorgaben, Hintergründe und Möglichkeiten zur Vorbereitung von internen und externen Prüfungen vermittelt.
 

Zielgruppe

Das Studienangebot richtet sich insbesondere an: Mitarbeiter in Compliance- oder Rechtsabteilungen in Unternehmen, Geldwäschebeauftragte. Studierende und interessierte Mitarbeiter, die sich beruflich auf den Bereich Compliance spezialisieren möchten sowie Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer mit dem Schwerpunkt Compliance.

Methodik

Interaktiver Fachvortrag, Diskussion

Dauer

1 Tag

Inhouse-Qualifizierung

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne beraten wir Sie dazu und erstellen Ihnen auf Wunsch ein individuelles Angebot.

Preisvorteil von 10% ab dem 2. Teilnehmer pro Unternehmen und Seminartermin.