Kontakt

Course Finder

Offline

Katalog

Handelsüberwachung

Zielgruppe

Das Studienangebot richtet sich insbesondere an: Mitarbeiter in Compliance- oder Rechtsabteilungen in Unternehmen, Geldwäschebeauftragte. Studierende und interessierte Mitarbeiter, die sich beruflich auf den Bereich Compliance spezialisieren möchten sowie Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer mit dem Schwerpunkt Compliance.

Lernziele

Inhalte

  • Börse
    • Handel
    • Marktmodelle: Präsenzhandel, Xetra

  • Handelsüberwachungsstelle
    • Struktur der Aufsicht
    • Struktur der Börsen
    • Handelsüberwachung: Aufgaben, Kompetenzen, Untersuchungen und Arbeitsweise, angewandte Techniken
    • Sanktionen

  • Verbot der Marktmanipulation
    • Rechtliche Grundlagen
    • Sanktionen
    • Rolle von Compliance in der Praxis
    • Zusammenarbeit der Aufsichtsbehörden
    • Praxisteil mit Fallgestaltungen

  • Insiderrecht und Ad-hoc-Publizität
  • Transparenzpflichten nach §§ 21ff WpHG
    • Rechtliche Grundlagen: Meldepflichten, Veröffentlichungspflichten, Überleitungsvorschriften nach Risikobegrenzungsgesetz
    • Erforderliche Maßnahmen in den Instituten: Identifizierung der betroffenen Bereiche, Informationsweitergabe und Überwachung der Bestände, Erfüllung der Melde- und Veröffentlichungspflichten
    • Rechtsfolgen bei nicht ordnungsgemäßer Erfüllung


Methodik

Interaktiver Fachvortrag, Diskussion

Dauer

1 Tag

Inhouse-Qualifizierung

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne beraten wir Sie dazu und erstellen Ihnen auf Wunsch ein individuelles Angebot.

Termine

Preisvorteil von 10% ab dem 2. Teilnehmer pro Unternehmen und Seminartermin.

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen