Kontakt

Course Finder

Offline

Katalog

Certified Digital Controlling Specialist

Digitalisierungskompetenzen für Controller und Performance Manager

Anmeldung Einleitung Ihre Vorteile Studieninhalte Key Facts Kontakt

Anmeldung

Chancen und Notwendigkeiten der Digitalisierung im Controlling

Digitale Transformation betrifft nicht nur die Disruption ganzer Geschäftsmodelle, sie verändert auch einzelne Unternehmensbereiche. Transformationen beinhalten Chancen und Risiken. Beide bedürfen einer Reaktionen besser noch der Aktion. Auch das Unternehmenscontrolling kann sich dieser Veränderung nicht mehr erwehren. Die Verlockung der Chancen ist groß: automatisierte Prozesse, die Controllern Zeit verschaffen oder Analyse- und Simulationstools, denen die zunehmend geforderte Veränderungsgeschwindigkeit und -anforderungen immanent sind.

Unternehmen müssen sich dieser Zukunft stellen. Dazu sind Strukturen und Prozesse zu überprüfen und mit agilen Verfahren an die schnelllebigen Erfordernisse anzupassen. Weiterhin müssen unternehmensinterne Informationssysteme für die signifikant steigende Datenmenge und das geforderte Informationsbedürfnis vorbereitet werden. Es gilt zudem, das unternehmerische Mind-Set zu schärfen. Dazu müssen informationstechnologische Kompetenzen sowohl der Systeme als auch der Mitarbeiter:innen zielgerichtet und anforderungsgerecht entwickelt werden.

Ihr Weg zur Ihrem professionalisierten Beitrag zu einer zukunftssichernden Unternehmenssteuerung:
Wollen Controller:innen ihrer Rolle als anspruchsvoller und mehrwertstiftender Business Partner gerecht werden, ist es essenziell, dass sie die Facetten dieser Entwicklung für das Aufgabengebiet kennen und gestaltend mitwirken.

Sie müssen in der Lage sein, die Veränderungen und Anpassungen von Geschäftsmodellen, die Digitalisierung anderer Unternehmensbereiche sowie die zunehmend agilen Strukturen im Controlling abzubilden. Dies ist notwendig, um ihrer Beratungsaufgabe für das Management gerecht zu werden und um als Change Agent die Unternehmensentwicklung positiv zu begleiten.

Ihre Vorteile

Der Zertifikatsstudiengang der Frankfurt School of Finance & Management bietet für Controller praxisnahes Wissen, Methoden und Tools, ohne in die theoretischen Tiefen der Informationstechnologie abzudriften. Er liefert mehr als einen Einblick in digitale Grundlagen und Digitalisierungsmöglichkeiten und das notwendige Know-how zum effektiven Einsatz von Business Intelligence und  Predictive Analytics.

Sie werden nach Abschluss des Zertifikatskurses in der Lage sein, in Ihrem Unternehmen Veränderungen anzustoßen und Transformationsprojekte im Controlling erfolgreich durchzuführen.

Einen sehr guten Überblick bietet Modul 1 "Digitalisierung des Controllings" für alle Interessierten, die sich unter anderem mit Controllingprozessen, Controllinginstrumenten und Reporting befassen möchten. Sie können es separat buchen - unabhängig von einer Komplettbuchung des gesamten Zertifkatskurses.

Der Zertifikatsstudiengang findet in Zusammenarbeit mit dem AI-Lab der Frankfurt School statt.

Studieninhalte

In fünf Modulen werden alle Teilbereiche der Unternehmenssteuerung mit den entsprechenden digitalen Komponenten verknüpft.

Jedes Modul gliedert sich in zwei Seminartage. Der erste Seminartag findet entweder als Präsenzseminar oder – aufgrund der aktuellen Situation durch Corona – online statt. Der zweite Seminartag wird ausschließlich online durchgeführt.

Der erste Seminartag vermittelt Ihnen neue Kenntnisse, die Sie in einer anschließenden Arbeitsphase (asynchron, eventuell in Kleingruppen) zu einem konkreten Fall (Projketarbeit) aufbereiten. Am zweiten Seminartag stellen Sie Ihre Ergebnisse vor, die im Plenum diskutiert werden.

Somit stehen alle Inhalte in einen direkten Bezug zu Ihrem Arbeitsplatz - vom Status Quo Ihres Unternehmenscontrollings bis zum Prototyping Ihrer Projektarbeit.

Modul 1: Digitalisierung des Controllings

Erkennen Sie die Chancen der Digitalisierung für das Controlling!

Hierzu gehören die Automatisierung der Controllingprozesse genauso wie die Kenntnis, wie man Predictive Analytics in Planung und Forecasting nutzt oder wie man das Reporting digitalisiert. Durch ein Reifegradmodell bestimmen Sie den Digitalisierungsgrad Ihres Controllings.

Termin:
13.9.2021 (Frankfurt oder Online)
28.9.2021 (Online)


Mehr Informationen

Modul 2: Robotic Process Automation (RPA) im Controlling

Build your own Board! Automatisierte Controllingprozesse geben Ihnen mehr Zeit für Führungsaufgaben oder andere anspruchsvolle Ziele im Unternehmenscontrolling. Sie erfahren, wie Sie Robotic Process Automation (RPA) gewinnbringend einsetzen. Hierzu gehört die Auswahl geeigneter Prozesse, die richtige Software und die konkrete Umsetzung.

Termin:
29.9.2021 (Frankfurt oder Online)
20.10.2021 (Online)


Mehr Informationen

Modul 3: Predictive Analytics als Instrument in Planung und Forecasting

Planung und Forecasting durch Predictive Analytics optimieren!
Durch konkrete Beispiele und verstehen Sie die wesentlichen Algorithmen und wenden sie mit modernsten Softwaretools direkt an. On top erlernen Sie Methoden, um die Prognosequalität beurteilen zu können.

Termin:
28.10.2021 (Frankfurt oder Online)
24.11.2021 (Online)


Mehr Informationen

Modul 4: Reporting mit Dashboards und Storytelling im Controlling

Nutzen Sie die Chancen der Digitalisierung zur Verbesserung Ihrer Reports!
Gestalten Sie Ihre Controllingreports anschaulich, um ihre Akzeptanz bei Empfängern sicherzustellen mit den wichtigsten Grundsätzen der Visualisierung und des Dashboardings.

Termin:
12.1.2022 (Frankfurt oder Online)
9.2.2022 (Online)


Mehr Informationen

Modul 5: Digitale Geschäftsmodelle aus Perspektive des Controllings

Der Controller als Business Partner unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung digitaler Geschäftsmodelle. Sie erfahren, wie Sie digitale Plattformen oder Subscription Models optimal nutzen. Sie lernen, welche Veränderungen mit den neuen Geschäftsmodellen einhergehen und welches die wesentlichen KPIs (Key Performance Indicator) sind.

Termin:
16.3.2022 (Frankfurt oder Online)
30.3.2022 (Online)


Mehr Informationen

Zertifikatsprüfung

Die Zertifikatsprüfung besteht aus einer dreiteiligen Projektarbeit, die Sie fortlaufend über alle Module hinweg erarbeiten.

Ihr Experte

Prof. Dr. Mischa Seiter

Mischa Seiter ist Professor für Wertschöpfungs- und Netzwerk-management am Institut für Business Analytics der Universität Ulm und wissenschaftlicher Leiter des International Performance Research Institute.

Seine Forschungsschwerpunkte sind Business Analytics und Performance Measurement, Akzeptanz intelligenter Systeme, Aufbau und Steuerung digitaler Plattformen und Einsatzszenarien neuer Technologien im betrieblichen Kontext.

Prof. Dr. Seiter veröffentlicht regelmäßig in wissenschaftlichen Fachzeitschriften und in Medien mit hoher Reichweite, wie der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Zudem ist er Autor des Fachbuchs „Business Analytics“ und Mitautor des Standardwerks „Controlling“ (zusammen mit Péter Horváth und Ronald Gleich).

Key Facts

Abschluss

Certified Digital Controlling Specialist Frankfurt School

Zielgruppe

Das Programm richtet sich an Führungskräfte, Controlling Business Partner:innen und Verantwortliche für das Berichtswesen aus dem Unternehmenscontrolling sowie Digitalisierungsverantwortliche, die die Digitalisierung im Unternehmen vorantreiben.

Dauer

6 Monate mit 10 Seminartagen und 1 Prüfungstag

Voraussetzung

Wir wenden uns an Teilnehmer mit Erfahrung im Berichtswesen mit der Aufbereitung und Auswertung von relevanten Daten für die Unternehmenssteuerung. Zur Mitarbeit benötigen Sie einen Laptop. Sie erhalten eien Zugriff auf die IT-Infrastrukturumgebung des FS AI-Labs.

Preis

Modul 1 "Digitalisierung des Controllings"
ist separat zum Preis von 1.750 EUR buchbar.

Bei Komplettbuchung (Module 1-5):

Gesamtbetrag 7.950 EUR
inklusive Anmeldung (100 EUR) und Prüfung (400 EUR).
Die Beträge sind mehrwertsteuerfrei.

#ExecEdFS on Social Media