Contact

Course Finder

Offline

Catalogue

Marktmissbrauch und Transparenzanforderungen

Die aktuellen Regeln in Deutschland und der EU

Registration

Contents

  • Rechtsrahmen
  • Marktmanipulation und dessen Verbot
  • Zwischenschritte und künftige Ereignisse als Insiderinformationen 
  • Insiderverbote 
  • Sanktionsregulierung 
  • Pflicht zu Ad-hoc Mitteilungen und die Möglichkeit, diese aufzuschieben 
  • Managers Transaction 
  • Stimmrechtsmitteilungen als wesentlicher Aspekt für Markttransparenz

Learning Target

Die Veranstaltung befasst sich mit den beiden Formen des Marktmissbrauchs, und zwar den Insiderverboten und der Marktmanipulation. Daneben werden die Transparenzpflichten beleuchtet. Jeder dieser drei Themenkreise dauert ca. gute 2 Stunden. Ziel der Veranstaltung ist es, nicht nur die einschlägigen Tatbestände zu durchdringen, sondern darüber hinaus die Zusammenhänge zu begreifen. Dabei wird die rechtliche Materie nicht nur theoretisch behandelt, sondern auch anhand pressebekannter Fälle vermittelt. Nicht zuletzt wird auch die Entwicklung des Marktmissbrauchs- und Transparenzrechts dargestellt und ein Ausblick auf künftige EU Regelungen unternommen.

Target Audience

Das Studienangebot richtet sich insbesondere an: Mitarbeiter in Compliance- oder Rechtsabteilungen in Unternehmen, Geldwäschebeauftragte, Studierende und interessierte Mitarbeiter, die sich beruflich auf den Bereich Compliance spezialisieren möchten, und Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer mit dem Schwerpunkt Compliance.

Methodology

Interaktiver Fachvortrag, Diskussion und Fallstudien 

Duration

1 day

Customised Programmes

Everything we offer in our range of open seminars can be packaged and delivered as tailormade in-house training programmes for companies and organisations. We will be happy to advise you and create an individual offer on request.

Price advantage of 10% from the 2nd participant per company and seminar date.