Kontakt

Course Finder

Offline

Katalog

Whistleblowing und Umgang mit Hinweisen

Zielgruppe

Mitarbeiter in Compliance- oder Rechtsabteilungen in Unternehmen, Geldwäschebeauftragte, Studierende und interessierte Mitarbeiter, die sich beruflich auf den Bereich Compliance spezialisieren möchten sowie Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer mit dem Schwerpunkt Compliance.

Lernziele

Inhalte

  • Allgemeines
    • Gründe für die Zurverfügungstellung eines Whistleblowing-Systems
    • Rechtlicher Rahmen
    • Drei wesentliche Elemente und die damit korrespondierende Pflicht
    • Zielsetzung

  • Ein praktisches Beispiel
    • Whistleblowing am Beispiel
    • Verschiedene Berichtswege für Hinweisgeber
    • Grundvoraussetzung: Schutz der Hinweisgeber vor Repressalien

  • Durchführung interner Untersuchungen (Case Handling Prozess)
  • Mögliche Folgen interner Untersuchungen für das Unternehmen
  • Mögliche Folgen interner Untersuchungen für Mitarbeiter
  • Ermittlungen staatlicher Behörden
  • Interne Untersuchungen neben staatlichen Ermittlungen
  • Arbeitsrechtliche Aspekte und Amnestie
  • Datenschutzrechtliche Rahmenbedingungen

Methodik

Interaktiver Fachvortrag, Diskussion

Dauer

1 Tag

Inhouse-Qualifizierung

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne beraten wir Sie dazu und erstellen Ihnen auf Wunsch ein individuelles Angebot.

Termine

Preisvorteil von 10% ab dem 2. Teilnehmer pro Unternehmen und Seminartermin.

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen