Kontakt

Course Finder

Offline

Katalog

Konzernrechnungslegung nach IFRS

International Certified Accountant ICA®

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Mitarbeiter von Kreditinstituten und anderen Unternehmen aus dem Bereich Rechnungswesen, die mit der Aufstellung von Einzel- und/oder Konzernabschlüssen nach IFRS beauftragt sind.

Lernziele

Sie erwerben Kenntnisse in den spezifischen Konzernrechnungslegungsvorschriften der IFRS (Unternehmenserwerbe, Vollkonsolidierung, Equity-Methode, Währungsrechnung etc.). Je nach Kenntnisstand der Teilnehmer wird zudem auf Fragen der Auf- und Abstockung sowie der Übergangskonsolidierung (Aufwärts- und Abwärtskonsolidierung) eingegangen.

Inhalte

  • Vorschriften zu Unternehmenszusammenschlüssen
  • Prozess der Kaufpreisallokation/PPA
  • Vorschriften zur Vollkonsolidierung (Erst-/Folge- und Entkonsolidierung)
  • Schuldenkonsolidierung, Zwischenergebniseliminierung sowie Aufwands- und Ertragskonsolidierung
  • Fremdwährungsumrechnung ausländischer Abschlüsse
  • Behandlung von Joint Ventures und assoziierten Unternehmen (Bilanzierung nach der Equity-Methode)
  • Aufstellung der Segmentberichterstattung und Eigenkapitalveränderungsrechnung
  • Besonderheiten bei der Aufstellung von Zwischenberichten

Methodik

Interaktiver Fachvortrag

Dauer

3 Tage

Inhouse-Qualifizierung

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne beraten wir Sie dazu und erstellen Ihnen auf Wunsch ein individuelles Angebot.

Termine

Preisvorteil von 10% ab dem 2. Teilnehmer pro Unternehmen und Seminartermin.

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen