Kontakt

Course Finder

Offline

Katalog

Produkthaftung

Zielgruppe

Das Studienangebot richtet sich insbesondere an: Mitarbeiter in Compliance- oder Rechtsabteilungen in Unternehmen, Geldwäschebeauftragte, Studierende und interessierte Mitarbeiter, die sich beruflich auf den Bereich Compliance spezialisieren möchten, und Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer mit dem Schwerpunkt Compliance.

Lernziele

Produkthaftung und -sicherheit ist ein wichtiges Feld der Industry-Compliance. Dies gilt nicht nur wegen der Verfahrens- und Prozesskosten zum Beispiel bei Rückrufaktionen wie der im Milliarden-Schadensbereich bei Toyota Anfang 2010. Vielmehr hat sich Produkthaftung auch aufgrund der Bußgelder und immateriellen Schadensfolgen zu einer Grundlagen-Disziplin von Compliance Managern in der Industrie entwickelt.

Inhalte

  • Produktsicherheit: maßgebliche Normen, Pflichten und Compliance
  • Produkthaftung: Normen, Pflichten und Beispiele für ihre Erfüllung
  • Verbraucherschutz als Bestandteil eines integrierten Compliance Managements
  • Die Pflichten von Hersteller und Zulieferer und deren Folgen
  • Rückrufmanagement als Chance: Wie gestalte ich einen Rückruf richtig?
  • Was sind die Besonderheiten der Produkthaftung in den USA?
  • Vertragliche Haftung: Die "unterschätzte" Haftung?
  • Produkthaftung: Ein Risiko (auch) für den Mitarbeiter persönlich!
  • Der Staatsanwalt steht vor der Tür: Was nun?
  • Die sachgerechte Einbindung der Sicherheitsbehörden
  • Produkthaftung und die Medien / Fluch und Segen des Internets
  • Die Geschichte einer typischen Unternehmenskrise

Methodik

Interaktiver Fachvortrag, Diskussion

Dauer

1 Tag

Inhouse-Qualifizierung

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne beraten wir Sie dazu und erstellen Ihnen auf Wunsch ein individuelles Angebot.

Termine

Preisvorteil von 10% ab dem 2. Teilnehmer pro Unternehmen und Seminartermin.

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen