Contact

Course Finder

Offline

Catalogue

Außenwirtschaftsrecht

Registration

Contents

  • Grundlagen der Ausfuhrkontrolle
    • Sinn und Zweck der Kontrollen
    • Rechtsrahmen: Internationale Vereinbarungen, Europarecht, nationales Recht

  • Exportkontrolle für Due-Use Güter und Rüstungsgüter
    • Kontrolle von Gütern anhand von Listen
    • "Catch-All"-Regelungen
    • Genehmigungsverfahren

  • Embargos
    • Grundlagen
    • Sanktionslisten
    • Typische Inhalte von Embargos
    • Bedeutung des US-(Re-)Exportrechts für deutsche Unternehmen

  • Sanktionen
    • Prüfungsbefugnisse der Behörden
    • Straftaten und Ordnungswidrigkeiten

  • Unternehmensorganisation
    • Ausfuhrverantwortlicher
    • Integration in vorhandene Prozesse
    • Bestandteile eines ICP / Besonderheiten bzgl. der Einrichtung 


Learning Target

Vermittlung der Grundlagen und Systematik der rechtlichen Ausfuhrbeschränkungen für Waren, Software und Technologie aufgrund nationaler und europäischer Regelungen zur Exportkontrolle und zu Embargos. Erläuterung der Relevanz der US-(Re)Exportvorschriften. Darstellung der Besonderheiten für Compliance-Management-Systeme im Bereich der Exportkontrolle und der (schwerwiegenden) Folgen von Rechtsverstößen für das Unternehmen und die beteiligten Personen. Die Teilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, potenzielle Risiken für das exportierende Unternehmen zu erkennen.

Target Audience

Das Studienangebot richtet sich insbesondere an: Mitarbeiter in Compliance- oder Rechtsabteilungen in Unternehmen, Geldwäschebeauftragte, Studierende und interessierte Mitarbeiter, die sich beruflich auf den Bereich Compliance spezialisieren möchten, und Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer mit dem Schwerpunkt Compliance.

Methodology

Interaktiver Fachvortrag, Diskussion

Duration

1 day

Customised Programmes

Everything we offer in our range of open seminars can be packaged and delivered as tailormade in-house training programmes for companies and organisations. We will be happy to advise you and create an individual offer on request.

Price advantage of 10% from the 2nd participant per company and seminar date.