Contact

Course Finder

Offline

Catalogue

Estate Planning – Beratung mit Fokus Zukunft

Zertifikatsstudiengang

Anmeldung

22.10.2020 - 04.09.2021

Frankfurt am Main

Anmelden

23.09.2021 - 16.07.2022 Frankfurt am Main Anmelden
30.09.2021 - 16.07.2022 Hamburg Anmelden

Eine erfolgreiche und ganzheitliche Kundenberatung geht über die Planung der individuellen Vermögensanlage und Lebensplanung hinaus. Vielmehr muss rechtzeitig eine fundierte Planung für die Vermögensübertragung im privaten und geschäftlichen Bereich einsetzen.

Genau hier setzt der Zertifikatsstudiengang Estate Planner der Frankfurt School of Finance & Management an. Der berufsbegleitende Weiterbildungsstudiengang ist mit der modularen Aufteilung in Generationenberatung, Nachfolgeberatung und Estate Planner optimal auf die Anforderungen der Praxis ausgerichtet. Er vermittelt Beratungskompetenz durch die Kombination von Fachwissen und Praxisbezug, die sofort ihren Erfolg in der täglichen Arbeit hat.

Mehr Vertrauen und Chancen mit Zertifikat

Gerade die Generationen und Nachfolgeberatung ist nicht nur eine Frage der Qualifikation, sondern auch des Vertrauens. Mit einem Zertifikat als Generationenberater / Nachfolgeberater oder Estate Planner der Frankfurt School of Finance & Management weisen Sie fundiertes Fachwissen und eine ausgewiesene Kompetenz nach. Das weckt Vertrauen, vertieft Ihre Kundenbindung und schafft damit die Grundlage für zukünftige Kunden über Generationen hinweg.

Die aktuellen Entwicklungen in der Bankenlandschaft zeigen deutlich, dass eine rechtzeitige Qualifizierung Ihre Beschäftigungsmöglichkeiten und Ihre Chancen auf interessante und spannende Tätigkeit deutlich verbessern. Natürlich geht das auch einher mit einer entsprechenden Vergütung der lukrativen und begehrten Positionen.

Studieninhalte

Zertifikatsstudiengang Estate Planner

Die Weiterbildung zum Estate Planner ist insgesamt in 3 Module gegliedert und dauert ca. 12 Monate.

Modul 1: Generationenberater

Das 1. Modul mit der Weiterbildung zum zertifizierten Generationenberater (FS) vermittelt in ca. 3 Monaten (inkl. Prüfung) interdisziplinäres Grundlagenwissen sowie praxisbezogenes, vertieftes Fachwissen für die Beratung der privaten Kunden im Retail und Private Banking zu allen Fragen der Vermögensübertragung.

Grundlagen, Prozess und rechtliche Rahmenbedingungen

  • Erbrecht, gesetzliche und gewillkürte Erbfolge
  • Pflichtteilsrecht
  • Vor- und Nacherbschaft
  • Testamentsvollstreckung, Vermächtnis, Auflagen
  • Rechtsfolgen nach dem Erbfall (Miterbengemeinschaft, Erbschein, Haftung)
  • Gestaltung private Vermögensnachfolge (inkl. steuerrechtliche Grundlagen)
  • Bankrelevante Themen im Erbfall
  • Vertriebsansätze – Bedarfserkennung und Kundenansprache
  • Kommunikation und Mediation

Modul 2: Nachfolgeberater

Diese Weiterbildung baut auf dem Generationenberater auf, ist bei entsprechenden Vorkenntnissen auch separat buchbar. Der zeitliche Umfang beträgt etwa 3 Monate (inkl. Prüfung). 

Vermögensnachfolge und Stiftungsberatung

  • Unternehmerische Vermögensnachfolge und Gestaltungsmöglichkeiten (einschl. steuerliche Aspekte)
  • Internationale Vermögensnachfolge und Gestaltungsmöglichkeiten (einschl. steuerliche Aspekte)
  • Stiftungsberatung

Modul 3: Estate Planner

Voraussetzung für den Besuch des Estate Planners ist der erfolgreiche Abschluss von Modul 1: Generationenberater und Modul 2: Nachfolgeberater und ist nicht separat buchbar.

Der Kurs Estate Planner dauert ca. 6 Monate und beinhaltet auch die Erarbeitung einer Projektarbeit und die Disputation bzw. die Abschlussprüfung. 

Estate Planning

  • Estate Planning in der Praxis (und Ausgabe Projektarbeit)
  • Softwareschulung inkl. Fallbeispiel
  • Beratungsgespräch (Simulation mündliche Prüfung)

Download

Zertifizierung Estate Planner

Der Abschluss eröffnet Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit zur Teilnahme an der Zentralprüfung des FPSB Deutschland e.V. und dem Abschluss des CFEP®.

Die Frankfurt School bietet einen zweitägigen Workshop zur Vorbereitung auf die Zentralprüfung des FPSB Deutschland e.V. an.

Zielgruppe

Der Zertifikatsstudiengang Estate Planner richtet sich insbesondere an

  • Berater im Retail-, Private Banking und Wealth Management oder Family-Office Bereich
  • Mitarbeiter von Versicherungen und freien Finanzdienstleistern
  • Selbständige Finanzberater
  • Juristen in Kanzleien und bei Finanzdienstleistern
  • Steuerberater und Wirtschaftsprüfer
  • private Interessenten

Zulassungsvoraussetzungen

Zum Studienprogramm können zugelassen werden:

  • Bankkaufleute sowie Absolventen der FS-Studiengänge Bankfachwirt, Bankbetriebswirt oder Management-Studium bzw. gleichwertiger Qualifikationen von den Akademien der Genossenschaftsbanken und Sparkassen
  •  Absolventen eines Hochschul- bzw. Fachhochschulstudiums, vorzugsweise der Fachrichtungen Wirtschaftswissenschaften oder Jura
  • Absolventen der Studiengänge Versicherungsfachwirt oder Versicherungsbetriebswirt,
  • Absolventen der Studiengänge Fachberater für Finanzdienstleistungen und Fachwirt für Finanzberatung
  • Absolventen von Studiengängen der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademien sowie der Berufsakademien
  • Personen mit nachgewiesener einschlägiger dreijähriger Berufserfahrung im Bereich Privatkundenberatung, Finanzplanung und Vermögens- bzw. Anlageberatung.

Die Auswahl und Entscheidung über die Zulassung trifft die wissenschaftliche Leitung der Frankfurt School of Finance & Management.

Preise

Modul 1: Generationenberater

Studiengebühr Modul 1
zahlbar zum 1. Präsenzblock

3.950

EUR

Modul 2: Nachfolgeberater

Studiengebühr Modul 2
zahlbar zum 2. Präsenzblock

3.450

EUR

Modul 3: Estate Planner

Studiengebühr Modul 3

zahlbar zum 3. Präsenzblock

1.790

EUR

Der Gesamtpreis reduziert sich bei gleichzeitiger Buchung von Modul1 und 2 um 450 Euro, bei gleichzeitiger Buchung aller drei Module um 800 Euro.

Wiederholung einer Basis oder Fachprüfung

250

EUR

Wiederholung der Projektarbeit

600

EUR

Programmwechsel oder Unterbrechung

100

EUR

2-tägiger Workshop zur Vorbereitung auf die Zentralprüfung des FPSB

950

EUR

Alle Beträge sind mehrwertsteuerfrei mit Ausnahme der in den Studiengebühren enthaltenen Verpflegungskostenpauschalen.

#ExecEdFS on Social Media