Contact

Course Finder

Catalogue

Financial Consultant | Financial Planner

Zertifikatsstudiengang

Registration

Hinweise zur Anmeldung

Zur Anmeldung gehen Sie bitte wie folgt vor: 

  • Wählen Sie zuerst aus, welchen Umfang Sie buchen möchten: Entweder nur das Level 1 (Financial Consultant)* oder den gesamten Kurs mit Level 1 und Level 2 (Financial Planner)* oder nur das Level 2 (Aufbaustudium Financial Planner).
  • Danach wählen Sie Ihren gewünschten Standort und Starttermin aus.
  • Im Rahmen der Anmeldung können Sie außerdem noch die optionalen Bestandteile auswählen (Repetitorium zur Vorbereitung auf die Basisprüfung zu Studienbeginn und Workshop zur Vorbereitung auf die Zentralprüfung).
  • Das Repetitorium empfehlen wir für alle Teilnehmer dringend - wenn Sie die Basisprüfung nicht bestehen, können Sie den Studiengang nicht antreten. Sie haben nur einen Wiederholungsversuch und sparen sich außerdem viel individuelle Vorbereitungszeit. 
  • Den Workshop empfehlen wir all denjenigen dringend, die an der Zentralprüfung des FPSB teilnehmen möchten, da Sie dort zum Bestehen mindestens 70% der möglichen Punkte erreichen müssen.
  • Die Mindestteilnehmerzahl für Level 1 (Financial Consultant) und Level 2 (Financial Planner) liegt bei jeweils 10 Personen.

Die komplette Weiterbildung (Financial Consultant | Financial Planner) ist durch das Financial Planning Standards Board Deutschland e.V. (im Folgenden FPSB Deutschland genannt) akkreditiert, sodass Sie bei vorliegender Eignung zusätzlich einen Titel dieser unabhängigen Institution, die für ihre hohen Standards bekannt ist, erwerben können. 

* Die hier genannten Begriffe "Financial Consultant" und "Financial Planner" beziehen sich auf die jeweiligen Zertifikatsstudiengänge und Abschlüsse „Financial Consultant (Frankfurt School of Finance & Management)“ und  „Financial Planner (Frankfurt School of Finance & Management)“.

Ihr Kontakt zur Anmeldung

Studienorte und Termine 

Level 1 (Financial Consultant, Starttermine gelten auch, wenn man Level 1 + Level 2 zusammen bucht)

Standorte / Start / Anmeldeschluss
 

Hamburg
02.09.2024
Anmeldeschluss: 01.08.2024
 

Frankfurt/Online
21.02.2025
Anmeldeschluss: 21.01.2025


Stuttgart
07.03.2025
Anmeldeschluss: 07.02.2025
 

Einzelne Seminartage werden rein online angeboten.
Die Klausuren werden immer in Präsenz geschrieben.

Beim Kurs in Frankfurt werden viele der Seminare hybrid durchgeführt, d.h. sie finden dann live am Campus statt und Sie können sich auch online live dazu schalten.

**der Kurs kann auch vorzeitig ausgebucht sein, wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung.

Level 2 (nur für Financial Consultants als "Aufbaustudium Financial Planner" einzeln buchbar, alle anderen starten mit Level 1)

Standorte / Start / Anmeldeschluss
 

Duisburg
07.02.2025
Anmeldeschluss: 26.01.2025
 

Hamburg
23.08.2024
Anmeldeschluss: 23.07.2024
 

Frankfurt
14. - 15.02.2025
Anmeldeschluss: 22.01.2025
 

Sie können im Rahmen der Anmeldung auch wahlweise noch den Workshop zur Vorbereitung auf die FPSB-Prüfung dazu buchen.

Die Frankfurt School of Finance & Management führt auch die Weiterbildung zum Financial Planner dezentral an unterschiedlichen Orten durch. Sobald Sie den Abschluss aus dem Level 1 oder den Angleichungskurs bei einem anderen durch den FPSB Deutschland akkreditierten Bildungsanbieter erreicht haben, können Sie das Level 2 auch bei uns weiterführen.

   

Der Wunsch von Privatkund:innen nach individuellen Lösungskonzepten für ihre persönliche Finanz-, Vermögens- und Absicherungssituation ist heute, auch aufgrund der letzten Finanzkrisen, ausgeprägter denn je. Für die Beratungsleistungen, die weit über die Produktberatung hinausgehen, hat sich in der Branche der Begriff "ganzheitliche Beratung“ herausgebildet.

Mehr Vertrauen und Chancen mit Zertifikat

Finanzberatung ist nicht nur eine Frage der Qualifikation, sondern auch des Vertrauens. Mit einem Zertifikat als Financial Consultant | Financial Planner (Frankfurt School of Finance & Management) weisen Sie Kompetenz nach – und wecken Vertrauen. Zertifikate vertiefen die Kundenbindung – und schaffen damit die Grundlage für nachhaltiges Financial Consulting und Planning.

Gleichzeitig verbessern Sie mit dem Studiengang und der Zertifizierung Ihre Aufstiegschancen und Ihre Aussichten auf spannende und lukrative Positionen in der Vermögensberatung.

Financial Planner-Tage an der Frankfurt School: Schlüsselqualifikationen der Vermögensberatung 

Auch nach dem Studium unterstützen wir Sie mit unseren jährlichen Financial Planner-Tagen, damit Sie Ihrer Fortbildungsverpflichtung unkompliziert nachkommen können. Die zweitägige Veranstaltung bietet Ihnen neben zukunftsweisenden Beiträgen eine effiziente Gelegenheit, Ihr Netzwerk hochwertig zu erweitern und zu pflegen.
 

Studieninhalte

Level 1: Financial Consultant

Das Financial Consultant-Studium (Level 1) vermittelt in ca. sieben Monaten interdisziplinäres Grundlagenwissen sowie praxisbezogenes, vertieftes Fachwissen für die Vermögensberatung und das private Finanzmanagement.

Interdisziplinäre Grundlagen

  • Betriebswirtschaftslehre: Bilanzierung und Jahresabschlussanalyse, Unternehmensbewertung, Investitionsrechnung, Finanzierung, Portfolio-Theorie

  • Volkswirtschaftslehre: Aufgaben der Wirtschaftspolitik, Geldpolitik, Finanzpolitik, Außenwirtschaft und Wechselkurse, Währungspolitik, Wachstumsmärkte, Europäische Währungsunion

  • Finanzmathematik und Statistik: Zinseszinsrechnung bei Einmalanlagen, Rentenrechnung bei Ein- und Auszahlungsplänen, Tilgungsrechnung bei Fremdfinanzierung, Effektivzinsberechnung, Mittelwerte und Standardabweichungen

  • Steuerliche Grundlagen und Rechtsvorschriften: Grundlagen der Besteuerung, wichtige Einzelsteuern, Zusammenwirken wichtiger Steuerarten, steuerliche Konsequenzen einzelner Anlageformen, gesellschaftsrechtliche Grundlagen, erbrechtliche/schenkungsrechtliche Grundlagen, haftungsrechtliche/aufsichtsrechtliche Grundlagen, anleger- schutzrechtliche Grundlagen

  • Ethik und Standesregeln des FPSB Deutschland: Grundzüge der Wirtschaftsethik, Standesregeln und Ehrengerichtsordnung des Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.

Privates Finanzmanagement

  • Basiskonzeption des Financial Planning: Definition des Financial Planning, Abgrenzung des Financial Planning gegenüber anderen Finanzdienstleistungen, Beratungsziele aus Sicht der Kunden und der Anbieter, Nachfrageverhalten und Anbieterstruktur

  • Wertpapieranlage und Portfoliomanagement: individuelles Vermögensmanagement mit Direktanlagen in Wertpapieren, standardisiertes Vermögensmanagement mit Investmentfonds, alternative Investments

  • Beteiligungsmanagement: Arten und Charakteristika, direkte unternehmerische Beteiligungen, kollektive unternehmerische Beteiligungen

  • Immobilienmanagement: Wirtschaftlichkeitsrechnung, Besteuerung und Rechtsgrundlagen, Immobilienbewertung, Besteuerung von Immobilien, individuelle Kapitalanlagen in Immobilien, kollektive Kapitalanlagen in Immobilien (z. B. offene und geschlossene Immobilienfonds)

  • Kreditmanagement: Kreditkonzepte, Finanzierung unter Leverage- und Steuergesichtspunkten, Zins- und Tilgungskonzepte, Finanzierungsanlässe, Kreditsicherheiten

  • Vorsorgemanagement: Methodische Grundlagen, Grundlagen der privaten und betrieblichen Altersversorgung

  • Ganzheitliche Beratung mit Financial Planning in der Praxis: Fallstudie zur ganzheitlichen Beratung mit den Instrumenten des Financial Planning (Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Risikoanalyse sowie Analyse einzelner Vermögensgegenstände); Bestimmung von Zielen und Erwartungen, Analyse und Beurteilung der finanziellen Lage des Kunden, Empfehlungen

  • Nachfolgemanagement – Grundlagen: Erb- und schenkungsrechtliche Grundlagen, erbschafts- und schenkungssteuerliche Grundlagen, Gestaltung der privaten Vermögensnachfolge

Level 2: Financial Planner

Das Financial Planner-Studium (Level 2) baut auf dem ersten Teil auf und dauert etwa fünf Monate.

Financial Planning

  • Methodik des Financial Planning

  • Financial Planning in der Beratungspraxis

  • Strategische Ausrichtungen von Financial Planning

  • Simulationsfälle und Projektarbeit

Download

Zertifizierung Financial Consultant | Financial Planner

Level 1

Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium des Levels 1 berechtigt zur Führung des Titels „Financial Consultant (Frankfurt School of Finance & Management)“. Der Abschluss eröffnet Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit zur Teilnahme an der Zentralprüfung des FPSB Deutschland. Die bestandene Zentralprüfung bildet eine der wesentlichen Zertifizierungsvoraussetzungen zur DIN-zertifizierten Finanzplanung nach DIN ISO 22222.

Außerdem können Sie so eine anerkannte Zertifizierung zum EFPA European Financial Advisor® EFA  anstreben. Neben dem Abschluss an der Frankfurt School müssen Sie zusätzlich die Zentralprüfung des FPSB Deutschland erfolgreich absolvieren. Der EFPA European Financial Advisor® EFA ist das offizielle Zertifikat des FPSB Deutschland für Finanzberater:innen.

Level 2

Der Abschluss des Levels 2 berechtigt zur Führung des Titels „Financial Planner (Frankfurt School of Finance & Management)“. Der Abschluss ist – zusammen mit Level 1 und dem erfolgreichen Bestehen der Zentralprüfung – wesentliche Zertifizierungsvoraussetzung zum CFP®-Zertifikatsträger, der durch den FPSB Deutschland vergeben wird.

Die Frankfurt School bietet einen dreitägigen Workshop zur Vorbereitung auf die Zentralprüfung des FPSB Deutschland an. Der Zertifikatsstudiengang „Financial Planner“ an der Frankfurt School wird als Sachkundenachweis gemäß § 34f GewO i.V.m. § 4 Abs. 1 Nr. 2 c) FinVermV anerkannt, sofern weiterhin eine mindestens einjährige Berufserfahrung im Bereich Anlageberatung oder Anlagevermittlung nachgewiesen werden kann.

Keyfacts

Zielgruppe

Der Zertifikatsstudiengang Financial Consultant | Financial Planner richtet sich insbesondere an

  • Berater:innen im Private Banking, Wealth Management oder Family-Office-Bereich
  • Privatkundenberater:innen im Affluent- und Retailsegment bei Banken und Sparkassen
  • freie Finanzdienstleister:innen und Vermögensverwalter:innen
  • Versicherungsvertreter:innen und -makler:innen
  • Rechtsanwälte:innen und Steuerberater:innen.

Zulassungsvoraussetzungen

Zum Studienprogramm können zugelassen werden:

  • Absolventen:innen eines Hochschul- bzw. Fachhochschulstudiums, vorzugsweise der Fachrichtungen Wirtschaftswissenschaften oder Jura

  • Absolventen:innen der FS-Studiengänge Bankfachwirt, Bankbetriebswirt oder Management-Studium bzw. gleichwertiger Qualifikationen von den Akademien der Genossenschaftsbanken und Sparkassen

  • Absolventen:innen der Studiengänge Versicherungsfachwirt oder Versicherungsbetriebswirt,

  • Absolventen:innen der Studiengänge Fachberater für Finanzdienstleistungen und Fachwirt für Finanzberatung

  • Absolventen:innen von Studiengängen der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademien sowie der Berufsakademien

  • Personen mit nachgewiesener einschlägiger dreijähriger Berufserfahrung im Bereich Privatkundenberatung, Finanzplanung und Vermögens- bzw. Anlageberatung.

Die Auswahl und Entscheidung über die Zulassung trifft die wissenschaftliche Leitung der Frankfurt School of Finance & Management. Um die hohe Qualität des Studiengangs und einen einheitlichen Kenntnisstand der Teilnehmenden zu garantieren, findet vor Beginn der eigentlichen Ausbildung eine schriftliche Basisprüfung statt. Das erfolgreiche Bestehen ist Voraussetzung zur Teilnahme am Präsenzstudium Financial Consultant der Frankfurt School.

Preise

Basisprüfung: 300 EUR

Level 1: Financial Consultant: 9.650 EUR
Level 2: Financial Planner: 7.350 EUR

Gesamtbuchung (gleichzeitige Buchung beider Level): 15.750 EUR
(Financial Consultant + Financial Planner;
inkl. Basisprüfung, exkl. Repetitorium und Workshop)

Repetitorium zur Vorbereitung auf die Basisprüfung: 3.090 EUR
(optional buchbar)

3-tägiger Workshop zur Vorbereitung auf die Zentralprüfung: 1.950 EUR
des FPSB Deutschland (optional buchbar)

Alle Beträge sind mehrwertsteuerfrei.
 

Geschäftsbedingungen

Termine und Durchführungsorte

Der Kurs wird deutschlandweit im Wechsel an verschiedenen Standorten angeboten. Der Kurs in Frankfurt am Main wird außerdem hybrid durchgeführt. Das heißt, in den Teilen, wo es didaktisch möglich und sinnvoll ist, kann man sich wahlweise auch per Online-Live-Stream zum Unterricht dazu schalten.