Kontakt

Course Finder

Katalog

EU Taxonomie - Sustainable Finance in der Praxis

Übersicht

Die EU-Taxonomie als Klassifizierungssystem für ökologisch-nachhaltige Wirtschaftsaktivitäten spielt eine wichtige Rolle bei der Erreichung und Messung der EU-weiten Umweltziele. Durch die Einbettung von Nachhaltigkeitsdaten in den wirtschaftlichen Kontext, schafft sie ein einheitliches Verständnis von ökologisch nachhaltigen Wirtschaftsaktivitäten. Die EU Taxonomie bildet die Grundlage des Sustainable Finance Regulatorik auf EU-Ebene. Strengere Offenlegungsvorschriften und die steigende Nachfrage nach nachhaltigen Finanzprodukten machen es daher erforderlich, dass sowohl Unternehmen aus der Realwirtschaft als auch Finanzmarktteilnehmer die EU Taxonomie verstehen und anwenden können.

Dieser Kurs bietet einem breiten Spektrum an Teilnehmer:innen einen Mehrwert. Im Rahmen des Workshops gehen die Trainer:innen auf die verschiedenen Bereiche ein, in denen die EU Taxonomie in Unternehmen aus der Realwirtschaft und bei Finanzmarktteilnehmern Anwendung finden kann (z.B.: Strategieentwicklung, Risikomanagement, Berichterstattung, Portfoliosteuerung, Nutzung von nachhaltigen Finanzierungsstrukturen, etc.) und vermitteln somit den Teilnehmer:innen ein ganzheitliches Verständnis über die Wirkungsweise der EU Taxonomie. Anhand von Fallbeispielen erfahren sie mehr über die praktische Umsetzung der EU Taxonomie und werden für sämtliche damit verbundene Auswirkungen sensibilisiert.

Unsere erfahrenen Trainer:innen verfügen über ein tiefgreifendes Verständnis der EU Taxonomie und sind zum Teil aktive Mitglieder der Plattform für nachhaltige Finanzen der Europäischen Kommission. Daher bildet jedes Training den neusten Stand der EU Taxonomie ab und informiert Sie über aktuelle Diskussionen und Entwicklungen (z.B.: Einstufung der Gas- und Nukleartechnologie).

Unsere langjährige Erfahrung macht uns zu Ihrem verlässlichen Partner

Profitieren Sie von der einzigartigen und langjährigen Expertise der Frankfurt School. Seit 1957 bilden wir (Nachwuchs-) Führungskräfte im Finanzsektor aus. Unser Trainingsansatz bietet einen Medien- und Methodenmix, vermittelt praxisnahe Inhalte, und stützt sich dabei auf aktuelle Forschungsergebnisse. Der direkte Kontakt mit den Trainer:innen, die über notwendiges Fachwissen, die Erfahrung im Finanzsektor, den Prozessen der nachhaltigen Finanzpolitik und methodische Fähigkeiten verfügen, ermöglicht einen intensiven Austausch.

Unsere Erfolgsbilanz in der Weiterbildung spricht für sich selbst: In den vergangenen drei Jahren, haben über 1500 Teilnehmer unseren Kurs im Bereich Sustainable Finance erfolgreich absolviert. Das FS-UNEP Collaborating Centre for Climate & Sustainable Energy Finance ist ein strategischer Bestandteil der Frankfurt School und bündelt internationale Fachexpertise zu Nachhaltigkeitsthemen wie Climate Finance, Climate Impact oder Sustainable Finance und bietet Finanzinstituten, Ministerien (national und international) und Unternehmen aus der Realwirtschaft strategische Beratung bei der Operationalisierung und Umsetzung, sowie Weiterbildungsmaßnahmen.

Studieninhalte

Technische Aspekte der EU-Taxonomie

  • Wirkungsweise der EU Taxonomie in Theorie und Praxis
  • Übersicht der sechs Umweltziele der EU
  • Vorstellung der wesentlichen Bestandteile der EU Taxonomie:
    • „Substantial Contribution“
    • "Do No Significant Harm" (DNSH)
    • “Minimum Social Safeguards”
  • Berechnung der EU Taxonomie Quote (d.h. technischen Bewertungskriterien für „Substantial Contribution“ und „Do No Significant Harm“)

Die Rolle der EU Taxonomie im Kontext von Sustainable Finance

  • EU Sustainable Finance Agenda
  • Relevante EU Regulierungen hinsichtlich der EU-Taxonomie
  • Weiterentwicklung der EU Taxonomie

Fallbeispiele

  • Einblick in die praktische Anwendung der EU Taxonomie anhand von spezifischen Unternehmensbeispielen

Der nächste Kurs findet am Freitag den 24. Juni 2022 von 9:00 bis 18:00 Uhr statt. Der Kurs wird als hybride Veranstaltung angeboten, das heißt, Sie können das Seminar auf dem Campus der Frankfurt School (Adickesallee 32-34, 60322 Frankfurt am Main) oder aber Online besuchen.

Sollten Sie an einem Kurs auf englischer Sprache interessiert sein, klicken Sie bitte hier: EU Taxonomy - Sustainable Finance in Practice

Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Methodik

Interaktives Kompaktseminar (u.a. Vorträge, Fallstudien, Umfragen, Diskussionen, Gruppenarbeoten, Simulationen).

Preis

950 € (Präsenz)

790 € (Online)

Zielgruppe

Mitarbeiter aus Unternehmen der Realwirtschaft, sowie des Finanzsektors (Finanzinstitute, Asset Management, Wealth Management). Zudem ist der Kurs für all diejenigen geeignet, die Grundlagenwissen zur EU Taxonomie erlangen und praktische Umsetzungsmöglichkeiten verstehen wollen.

Termine und Dauer

1 Tag (9:00 - 18:00 Uhr)

Nächste Termine:

  • Freitag, 24. Juni 2022 (Hybrid) 

Unser Trainer- und Expertenteam

Ulf_Moselner746x450

Prof. Dr. Ulf Moslener

Prof. Dr. Ulf Moslener ist Professor für Umweltökonomie & Sustainable Energy Finance sowie wissenschaftlicher Leiter des FS-UNEP Collaborating Centre for Climate & Sustainable Energy Finance an der Frankfurt School of Finance & Management.

Er ist Vorstandsmitglied des neu gegründeten Green and Sustainable Finance Cluster Germany, das sich für eine innovativer und skalierbare Unterstützung der deutschen Finanzwirtschaft für eine nachhaltigere Wirtschaft einsetzt. Mehr...

Karsten Loeffler

Karsten Löffler

Karsten Löffler ist seit 2017 Head am FS-UNEP Collaborating Centre for Climate & Sustainable Energy Finance. Von 1989 bis 2017 war er für die Allianz Group tätig (Dresdner Bank, Allianz Global Investors), zuletzt als Geschäftsführer von Allianz Climate Solutions, dem konzerninternen Innovationshub zur Einbeziehung von klimawandelbedingten Chancen und Risiken in die globale Geschäftsstrategie. Mehr...

Lukas Simon

Lukas Simon

Lukas Simon ist Sustainable Finance Manager am FS-UNEP Collaborating Centre for Climate & Sustainable Energy Finance. In seiner Rolle ist er für die Geschäftsentwicklung im Bereich Sustainable Finance Advisory verantwortlich. Hierbei liegt der Fokus auf der Beratung von Unternehmen aus der Realwirtschaft und Finanzinstituten zum Themengebiet Sustainable Finance, ESG, EU Taxonomy, TCFD, CSRD. Er verfügt über mehr als 10 Jahre Berufserfahrung im Bankensektor mit Fokus auf Sustainable Finance, Strategieentwicklung und Beratung, u.a. mit einem Schwerpunkt auf nachhaltige Mobilität, Transport- und Automobilsektor.

Christina

Christina Anselm

Christina Anselm arbeitet als Sustainable Finance Analystin am FS-UNEP Collaborating Center for Climate & Sustainable Energy Finance. In ihrer Funktion unterstützt sie den Aufbau einer nachhaltigen Finanzberatung für den deutschen Mittelstand. Zuvor hat Christina an verschiedenen Projekten im Zusammenhang mit der EU-Taxonomie, der Regulatorik für nachhaltige Finanzierung und der Operationalisierung der Empfehlungen der TCFD gearbeitet. Sie hat einen Masterabschluss in Innovationsmanagement der Copenhagen Business School und konzentrierte sich den Großteil ihres Studiums auf nachhaltigkeitsbezogene Themen, insbesondere CSR in landwirtschaftlichen Lieferketten.

Frederic Bettini

Frederic Bettini

Frederic Bettini ist seit Dezember 2017 als Projektkoordinator am FS-UNEP Centre tätig. Er hat einen BA in Betriebswirtschaftslehre der Alanus Hochschule in Alfter (Bonn) und absolviert derzeit seinen MSc in Risk Assessment and Sustainability Management (RASUM) an der Hochschule Darmstadt. In seinem Studium hat er sich auf Social Banking und Sustainable Finance spezialisiert, mit Fokus auf erneuerbare Energien und Finanzmarktregulierung. Er ist Mitarbeiter des Sustainable Finance Teams und arbeitete bereits an mehreren Projekten mit den Schwerpunkten EU-Taxonomie, Sustainable Finance in China und TCFD.

Das FS-UNEP Centre

Der Inhalt dieses Kurses wurde vom Frankfurt School - UNEP Collaborating Centre for Climate & Sustainable Energy Finance (https://fs-unep-centre.org/) entwickelt. Das Centres ist seit 2009 eine strategische Kooperation zwischen Frankfurt School und dem Umwelprogramm der Vereinten Nationen (UN Environment). Das Ziel des Centre ist es, die Investitionen des öffentlichen und privaten Sektors im Bereich der Minderung von Treibhausgasemissionen, aber auch im Bereich von Klimaanpassungsmaßnahmen in Entwicklungs- und Schwellenländern, als auch in Industriestaaten voranzutreiben. Als "Think-and Do-Tank" kombiniert das Centre Forschung, Lehre, Training und Beratungsleistungen.

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne, sodass wir gemeinsam die beste Trainingslösung finden. Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne beraten wir Sie dazu und erstellen Ihnen auf Wunsch ein individuelles Angebot. Weitere Trainings im Bereich Nachhaltigkeit finden Sie auf unserer Webseite.