Kontakt

Course Finder

Offline

Katalog

Standardisierte Geldanlage für Privatkunden

Anmeldung

Inhalte

Investmentprozess im Überblick
  • Portfoliotheoretische Grundlagen
  • Asset Allocation

Die klassischen Asset-Klassen im Privatkundengeschäft
  • Aktienmärkte (Einflussfaktoren und deren Analyse)
  • Anleihemärkte (Zins als Risikoprämie sowie Bonitätsrating)
  • Immobilienmärkte (Einflussfaktoren und Bewertung)

Standardisierte Anlageformen an den Finanzmärkten
  • Investmentfonds (Prinzip, Arten, Managementstile und Bewertungskennziffern)
  • Zertifikate im Überblick (Grundprinzip, Klassifikationen, Motivation)

Lernziele

Mit den fundamentalen Überlegungen der Portfoliotheorie lernen Sie ein standardisiertes Anlagekonzept zu entwickeln. Sie beschäftigen sich mit den zentralen Bestandteilen des Investmentprozess: strategische und taktische Asset Allocation, Portfoliomanagement sowie Messung der Performance. Sie vertiefen dabei u.a. ihr Kenntnisse über die klassischen Asset-Klassen: Anleihemärkte, Aktienmärkte sowie Immobilienmärkte. Sie gewinnen einen vertieften Einblick in die Anlageform Investmentfonds und einen ersten Überblick zu den Zertifikaten.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich insbesondere an Kundenberater/innen im Privatkundengeschäft (Retail Banking) sowie Mitarbeiter/innen in der Vertriebsunterstützung und der standardisierten Vermögensverwaltung.

Methodik

Interaktiver Fachvortrag, Diskussion, praktische Übungen, Fallstudien

Dauer

3 Tage

Inhouse-Qualifizierung

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne beraten wir Sie dazu und erstellen Ihnen auf Wunsch ein individuelles Angebot.

Preisvorteil von 10% ab dem 2. Teilnehmer pro Unternehmen und Seminartermin.