Kontakt

Course Finder

Katalog

Certified Financial Expert

Ihr Weg zum CFO

Anmeldung Einleitung Ihre Vorteile Studieninhalte Key Facts Kontakt

Anmeldung

Managementkompetenzen für die Planung und Finanzierung von Unternehmen

Ein berufsbegleitender Zertifikatsstudiengang speziell für Finanzverantwortliche, die neue und weiterführende Aufgaben im Unternehmen übernehmen werden oder übernommen haben. 

Ihr Plus: Erfahrene CFOs und Fachspezialisten geben ihre Fachkenntnisse an neue Finanzverantwortliche im Unternehmen weiter.

Ihre Vorteile

  • Fundiertes Fach- und Praxiswissen für Ihre neue Position
  • Erfahrungswissen und Austausch mit berufserfahrenen Praktikern
  • Expertenwissen zur Steuerung und Unternehmensfinanzierung
  • Praktische Hinweise, Techniken und Tools für Ihren Berufsalltag
  • Positionierung im Management-Team und Unterstützung für anspruchsvolle Führungskompetenzen
  • Fallstudien aus der Praxis
  • Anerkannte Zertifizierung einer angesehenen und akkreditierten Business School

Studieninhalte und Ablauf

Aktuelles Know-how und Erfahrungswissen für anspruchsvolle Aufgaben. In Ihrer neuen bzw. angestrebten Position als CFO versorgt Sie dieser Zertifikatsstudiengang mit allem, was Sie benötigen, um sich erfolgreich im Unternehmen zu positionieren – ob gegenüber anderen Mitgliedern im Management-Team, den Gesellschaftern oder Mitgliedern des Aufsichtsrats, der Geschäftsführung oder Mitarbeitern aus Ihrem Bereich. 
Sie bauen Ihre Kompetenzen auf und klären, wie Sie sicher Investitionsplanungen vornehmen, Jahresabschlüsse erstellen bzw. analysieren, die Finanzierung des Unternehmens sicherstellen und neue Projekte finanziell aufstellen. 
 

Modul 1: Fresh up für Financial Experts

Betriebliches Rechnungswesen, Jahresabschlusserstellung und -prüfung, Wirtschaftsprüfungsordnung, Integrierte Unternehmensanalyse, Leitlinien der Kreditvergabe, Betriebsprüfungen

Der Seminartag führt in die wesentlichen Rechtsgrundlagen der Jahresabschlusserstellung und -prüfung sowie die hierfür maßgeblichen IDW-PS (Wirtschaftsprüfer-)Prüfungsstandards ein.

Sie lernen die Grundlagen der integrierten Unternehmensanalyse auf Basis der Jahresabschlussunterlagen, der BWA Betriebswirtschaftliche Auswertungen sowie der Quartalsabschlüsse kennen. Sie erfahren, welche Aspekte in die aktuellen Grundlagen der bankseitigen Beurteilung der zukunftsorientierten Kapitaldienstfähigkeit eines Unternehmens einfließen.

Weiterhin erhalten Sie einen Überblick der in Umsetzung befindlichen aktuellen Leitlinien der Kreditvergabe und Überwachung des Finanzswesens, welche gleichfalls signifikante Auswirkungen auf die Handhabung in kleinen, mittleren und großen Unternehmen haben. Darüber hinaus werden Grundlagen des betrieblichen Rechnungswesens und die Begleitung der Unternehmenstätigkeit im Rahmen von Betriebsprüfungen diskutiert. 

Inhalte:

  • Betriebliches Rechnungswesen aus Sicht des Managements verstehen und beurteilen
  • Buchhaltung prüfen, Konten verstehen (betriebswirtschaftlich), Kontoabstimmungen
  • Monats-, Quartals- und Jahresabschlüsse (inkl. BWA + SuSa)
  • Rechtsgrundlagen der Jahresabschlusserstellung und -prüfung, Bilanzierung (Abschlüsse erstellen, prüfen und analysieren)
  • Integrierte Unternehmensanalyse und Beurteilung der zukunftsorientierten Kapitaldienstfähigkeit
  • Leitlinien der Kreditvergabe und Überwachung des Finanzwesens
  • Betriebsprüfungen in Unternehmen (u.a. durch WP, Finanzamt, Sozialversicherer, Zoll)
  • Tätigkeit der Wirtschaftsprüfung/Wirtschaftsprüferordnung

Ihr Experte: Roland Kupka

Roland Kupka verfügt über mehr als 35 Jahre Berufserfahrung im Bankwesen in leitenden Führungsfunktionen des Firmenkundenvertriebs und der Kreditrisikosteuerung, hiervon 10 Jahre in einem internationalen Umfeld für eine skandinavische Großbank, für die er als Mitglied der Geschäftsleitung die Geschäftsaktivitäten in Deutschland verantwortete. Im Rahmen seiner derzeitigen Tätigkeit als Partner der CRESCAT Advisory GmbH, Frankfurt, verfügt er über besondere Erfahrung in der Etablierung von ganzheitlichen Finanzierungskonzepten und der Zusammenarbeit mit mittelständischen Unternehmen als auch deren Inhaberfamilien.

Weitere Informationen zum Seminar Fresh-up für Financial Experts.

Modul 2: Ausgewählte Aspekte des Controllings

Unternehmen erfolgreich steuern

Der Seminartag fokussiert Themen des Controllings, insbesondere die Unternehmensplanung, aber auch Abweichungsanalyse und Risikoaspekte. Beginnend bei Zweck einer Planung, Planungsinhalten und –rhythmen, lernen Sie den Zusammenhang zwischen GuV, Bilanz und Kapitalflussrechnung besser zu verstehen und selbständig anzuwenden. Dabei lernen Sie die Schlüsselfaktoren für eine gute Planung des eigenen Unternehmens kennen und können diese selbständig modellieren. Sie betrachten verschiedene Planungsrechnungen (z.B. Liquiditätsplanung, Investitionsplanung, „klassische“ GuV-Planung), ermitteln und interpretieren Abweichungen und erhalten Empfehlungen, wie Sie den Planungsprozess im Unternehmen noch besser kommunizieren und organisieren können.

Inhalte:

  • Planung und Unternehmenssteuerung
  • Schlüsselfaktoren für eine gute Planung
  • Szenarioanalysen
  • Zusammenhang und Planung von Bilanz, GuV und Kapitalflussrechnung
  • Cash Conversion Cycle, Working Capital, Cash Flow und Free Cash Flow
  • Modellieren von individuellen Planungen
  • Moderne Planungsverfahren: Better Budgeting & Beyond Budgeting
  • Planung und rollierende Vorschauen
  • Abweichungsanalysen
  • Verbindung zum Internen Kontrollsystem
  • Fallbeispiel – konkrete Planung für ein Beispielunternehmen in Excel
     

Ihr Experte: Christian Stielow
Christian Stielow ist selbständiger Unternehmensberater und Dozent an Hochschulen für Finanz- und Führungsthemen. Er war kaufmännischer Geschäftsführer der deutschen Gesellschaften von Lindorff (heute Intrum), einem skandinavischen Forderungsmanagementunternehmen. Davor leitete er fast 15 Jahre verschiedene Finanzfunktionen bei General Electric und Genworth Financial im In- und Ausland. Für Genworth verantwortete er den Finanzbereich für Zentraleuropa, bei GE leitete er Vertriebs- und Konzerncontrolling, aber auch die Finanzintegration in einem Bankenmerger.  Er hält ein Diplom der TU Berlin als Informatiker und hat einen MBA der University of Texas at Austin erworben.

Weitere Informationen zum Seminar Ausgewählte Aspekte des Controllings

Modul 3: Strategische Investitionsentscheidungen

Kennzahlen, strategische und operative Maßnahmen, Planungstools

Dieses Modul zeigt Ihnen, wie Sie strategische Entscheidungen fundiert treffen. Sie erfahren, wie Sie Ihre integrierte Planung bis zum Stresstest weiterentwickeln. Mit welchen Tools können Sie Unsicherheiten auflösen? Welche Ansatzpunkte gibt es für Finanzierungsalternativen? Diskutieren Sie, welche bedeutenden Veränderungen sich bei Märkten und Produkten ergeben.

Inhalte:

  • Kennzahlen, strategische und operative Maßnahmen, Planungstools
  • Technik der integrierten Planung
  • Investitionsentscheidungsmethoden (statische vs. dynamische Investitionsrechnung – Vor- und Nachteile; Anwendungsgebiete)
  • Investitionsplanungen
  • Quantifizierung der strategischen und operativen Maßnahmen zur Wertsteigerung
  • Strategische Investitionen – Modellierung von Unsicherheitsfaktoren (z.B. Eintritt neuer Wettbewerber)
  • Produktportfoliobetrachtung aus Finanzierungsperspektive 
  • Finanzierungsalternativen (Bankfinanzierung, Leasing, Mietkauf, Miete)


Ihr Experte: Dr. Andreas Igl
Prof. Dr. Andreas Igl, Diplom-Wirtschaftsinformatiker (Univ. Honors), ist Professor für Banktriebswirtschaftslehre, Bankenaufsicht und Geldwäsche an der Hochschule der Deutschen Bundesbank. Zuvor war er geschäftsführender Partner einer mittelständischen Beratungsgesellschaft. Zentraler Schwerpunkt seiner Forschungs- und Lehrtätigkeit sind Fragestellungen rund um die Konzeption und Implementierung von Systemen zur Risikomessung und -steuerung in Kreditinstituten sowie die Umsetzung von aufsichtsrechtlichen Anforderungen. Er fokussiert sich dabei auf  Sanierungs- und Abwicklungsplanung, Stresstests, kennzahlenbasierte Gesamtbanksteuerung (einschließlich ICAAP und ILAAP) sowie Geschäftsmodelle und Investitionstätigkeiten in Kreditinstituten.

Weitere Informationen zum Seminar Strategische Investitionsentscheidungen

Modul 4: Die Bankperspektive für den CFO

Kapitalbeschaffung, Finanzierungsalternativen, Spezialfinanzierungen

Von der strategischen Planung ausgehend richtet sich der Blick an diesem Tag auf die operative Gestaltung von Finanzierungen bzw. Refinanzierung. Sie besprechen den Einsatz ausgewählter Finanzierungsinstrumente und –alternativen. Sie erfahren, wie Banken Ihr Unternehmen bzw. Ihr Finanzierungsvorhaben bewerten und welche Informationen erwartet werden. In einer Übung wird ein Bankengespräch geführt, zu dem Sie Feedback erhalten.

Inhalte:

  • Situation von „cash rich“- Unternehmen
  • Situation von distressed Unternehmen
  • Refinanzierungsformen
    –  Ausgewählte Kreditarten – was macht wann Sinn?
    –  Kontokorrent
    –  Barvorschüsse / unwiderrufliche Kreditlinien
    –  Garantien
  • Investitionsfinanzierungen – Einsatz von Derivaten / Auswirkung auf Kreditlinien
  • Spezialfinanzierungen (M&A-Strukturen)
  • Finanzierungsalternativen (Bankfinanzierung, Leasing, Mietkauf, Miete) – Überlegungen abseits der reinen Investitionsentscheidung
  • Kapitalbeschaffung - Finanzierungsalternativen: Sale & Lease Back, Sale & Rent Back, Factoring, Forfaitierung
  • Bankenphilosophien – wer passt zu wem?
  • Was ist Banken wichtig? Früherkennung und Portfoliobetrachtung
  • Übung: Vorbereitung + Durchführung eines Bankengespräches
  • Beurteilung der Bankenanforderungen: Konditionen, Besicherung, Covenants
     

Ihr Experte: Wolfram Döring
Wolfram Döring ist selbstständiger Trainer im Finanzbereich und seit 1996 als Dozent für die Frankfurt School of Finance & Management gGmbH mit einem sehr hohen Erfahrungsschatz tätig. Seit ca. neun Jahren ist er selbständiger Trainer mit Fokus auf Firmenkundengeschäft und Zahlungsverkehr. Von 2017 bis 2019 war er als Vorsitzender des Aufsichtsrates bei einem mittelständischem Unternehmen tätig.
Zuvor war er im Private Banking, Firmenkundengeschäft und bei einem Dienstleister für Spezialprodukte im banknahen Bereich tätig.

Weitere Informationen zum Seminar Kapitalbeschaffung, Finanzierungsalternativen, Spezialfinanzierungen

Modul 5: Rechtsfragen für den CFO

Gesellschaftsrecht, Haftung und M&A

Dieser Seminartag fasst die zentralen rechtlichen Fragestellungen für Sie als CFO zusammen. Ausgehend von gesellschaftsrechtlichen Grundlagen zu den wichtigsten Rechtsformen erfahren Sie u.a., wie eine Haftung der Beteiligten vermieden werden kann und wie Sie Fallstricke bei Satzungsänderungen oder Gesellschafterversammlungen umgehen. Zudem diskutieren Sie Rechtsfragen im Zusammenhang mit Unternehmenstransaktionen und der Eigenkapital- sowie Mezzanine-Finanzierung. Mit Blick auf das unerlässliche Risikomanagement erhalten Sie zudem einen Einblick in wesentliche Compliance-Themen. Im abschließenden Teil machen Sie sich mit den Grundlagen bei drohender Insolvenz sowie den Grundzügen des Konzernrechts vertraut.

Inhalte:

Einführung in das Gesellschaftsrecht

  • Struktur der wesentlichen Gesellschaftsformen
  • Organe und deren Kompetenz 
  • Haftung der Gesellschaft, der Organe und der Gesellschafter
  • Gesellschaftsverträge, Satzungen, Geschäftsordnungen
  • zustimmungspflichtige Rechtsgeschäfte und Maßnahmen
  • Gesellschafter- bzw. Hauptversammlungen
     

Rechtliche Themen bei M&A-Projekten 

  • Abläufe
  • wesentliche Dokumente (NDA, LoI, MoU, SPA etc.)
  • besondere Sorgfaltspflichten (z.B. Wahrung der Vertraulichkeit)
  • mögliche Strukturen (Locked Box, Closing Accounts, Verkäuferdarlehen, SPVs etc.)
     

Finanzierung (Eigenkapital & Mezzanine) 

  • Übersicht Kapitalmaßnahmen
  • Barkapitalerhöhungen
  • Sachkapitalerhöhungen (insb. Einbringung von Beteiligungen und (Darlehens-) Verbindlichkeiten)
  • Einstieg von externen Investoren (Investment Agreement, Satzung und Gesellschaftervereinbarung)
  • Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln (z.B. bei "Umwandlung" UG -> GmbH)
  • stille Gesellschaften, Genusskapital, Wandeldarlehen und -anleihen, (Wandel-/ Options), Schuldverschreibungen, partiarische Darlehen
     

Sonstiges

  • Compliance-Themen aus rechtlicher Sicht
  • Insolvenzantragspflicht
  • Grundzüge des Konzernrechts
  • Personenidentität des Managements in verschiedenen Gruppengesellschaften
  • Informationsfluss (ggfls. auch Reporting) im Konzern
  • Persönliche Rechts- und Haftungsfragen
     

Ihr Experte: Dr. Christian Badura
Dr. Christian Badura ist seit 2009 als Rechtsanwalt zugelassen und seit 2014 einer von zwei Gründungspartner einer kleinen mittelständischen Kanzlei, wobei er sich auf die Beratung von KMUs fokussiert hat. Neben der laufenden gesellschaftsrechtlichen Beratung liegt ein Schwerpunkt in der rechtlichen Begleitung ausgewählter Transaktionen und Projekte, insbesondere von M&A-Transaktionen und kapitalmarktrechtlichen Projekten. Zudem ist er als Aufsichtsratsvorsitzender einer an der Börse gelisteten Aktiengesellschaft sowie als Dozent für die Frankfurt School of Finance & Management tätig.

Weitere Informationen zum Seminar Rechtsfragen für den CFO. 

Modul 6: Managementkompetenz zur Gestaltung der eigenen Rolle

Positionierung im Verhältnis zu den Managementkollegen und anderen Stakeholdern

Sie setzen sich mit den Aufgaben, Erwartungen sowie der neuen Verantwortung als CFO auseinander. Dabei sind Sie nicht nur der Finanzexperte im Managementteam, der als Gestalter wahrgenommen werden möchte, sondern häufig auch Bindeglied zu Eigentümern und Kapitalgebern. Diskussionen über Rolle und Erwartungen helfen Ihnen, einen individuellen Umgang mit der neuen Führungs- und Management-Rolle zu finden. Zudem erfahren Sie, wie Sie die unterschiedlichen Ziele, Persönlichkeitstypen sowie die Gruppendynamik im Umgang mit allen Stakeholdern erkennen und souverän damit umgehen. Wie bereiten Sie Entscheidungen richtig vor? Sie klären, wie Sie Ihre eigenen Anliegen besser durchsetzen und das Unternehmen wirtschaftlich steuern. Sie erhalten Einblicke in Stakeholder-Management.

Inhalte:

Ihre Rolle als zukünftiger CFO

  • Welche Aufgaben hat die/der CFO in Ihrem Unternehmen heute?
  • Aufstieg aus dem Rechnungswesen oder aus dem Controlling – Chancen und Risiken
  • Welche Zukunftsthemen werden das Bild und die Aufgaben des CFOs verändern?
  • Was sollte sie/er Ihrer Meinung nach mehr/weniger/anders machen?
  • „First 100 Days“ als CFO
  • „Checkliste“ – wo muss ich hinschauen?
  • Wie erkläre ich Finanzen (so) einfach, dass es jeder versteht?
  • Wie kann ich „Finanzdenke“ im Unternehmen implementieren?
     

Der CFO im Management-Team

  • Wer ist im Management-Team vertreten?
  • Welche Erwartungen haben die Management-Kollegen an den CFO?
  • Wie werden Entscheidungen getroffen?
  • CFO als Bremser und Verhinderer oder als Lenker und Gestalter? 
  • Unterstützung der Geschäftsbereiche – wann und wie?
     

Stakeholder-Management

  • Welche Interessen haben die Eigentümer?
  • Wie werden Entscheidungen getroffen?
  • Wie bringen Sie Stakeholder hinter Ihre Ideen?
     

Mit unterschiedlichen Persönlichkeitstypen richtig umgehen

  • Erkennen, Verstehen von und Umgang mit verschiedenen (Management-) Persönlichkeitstypen
  • Wie erarbeite ich mir Respekt im Management-Team?
  • Wie bereite ich Entscheidungen im Management-Team vor und führe die richtige Entscheidung herbei


Ihr Experte: Christian Stielow
Christian Stielow ist selbständiger Unternehmensberater und Dozent an Hochschulen für Finanz- und Führungsthemen. Er war kaufmännischer Geschäftsführer der deutschen Gesellschaften von Lindorff (heute Intrum), einem skandinavischen Forderungsmanagementunternehmen. Davor leitete er fast 15 Jahre verschiedene Finanzfunktionen bei General Electric und Genworth Financial im In- und Ausland. Für Genworth verantwortete er den Finanzbereich für Zentraleuropa, bei GE leitete er Vertriebs- und Konzerncontrolling, aber auch die Finanzintegration in einem Bankenmerger.  Er hält ein Diplom der TU Berlin als Informatiker und hat einen MBA der University of Texas at Austin erworben.

Weitere Informationen zum Seminar Positionierung im Management für den CFO. 

Key Facts

Abschluss

Certified Financial Expert (Frankfurt School of Finance & Management)

Zielgruppe

Finanzverantwortliche, die sich auf die Position eines CFO vorbereiten möchten oder diese Funktion gerade übernommen haben. Die Teilnehmer:innen sollten fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrungen in mindestens einen der Themenfelder Controlling, Accounting und Jahresabschluss in Unternehmen vorweisen können. Sie verfügen über einen Studienabschluss oder vergleichbare Berufsausbildung mit mindestens 5 Jahre Berufserfahrung.

Methodik

Die Weiterbildung zeichnet sich durch eine interaktive Wissensvermittlung aus: Die Themen der einzelnen Module werden anhand von Beispielen, Reflexionen und Diskussionen verdeutlicht. Durch den Austausch mit Ihren Peers und den praxiserfahrenen Referenten und ehemaligen CFOs erwerben Sie fundiertes Wissen, dass Sie direkt in Ihrer Praxis anwenden können.

Ablauf und Dauer

4 Monate mit 6 Modulen an 6 Seminartagen

  • In 6 Seminarmodulen vermitteln Experten wichtiges Know-how sowie Praxiswissen.
  • Im Vorfeld bearbeiten Sie Lernmaterialien, um Ihr Vorwissen auf den aktuellen Stand zu bringen.
  • Zur Vertiefung arbeiten Sie anhand von Fallstudien Fragestellungen auf und entwickeln eigene Umsetzungswege bzw. Lösungsansätze.
  • Die Prüfungsleistung für die Zertifizierung besteht in der verpflichtenden Bearbeitung einer begleitenden Fallstudien sowie einer mündlichen Abschlussprüfung.
     
Terminübersicht
Modul  Termin Uhrzeit 
Modul 1 Dienstag, 8.11.2022

09:30 - 17:30 Uhr

Modul 2 Mittwoch, 9.11.2022 09:30 - 17:30 Uhr 
Modul 3 Mittwoch, 14.12.2022 09:30 - 17:30 Uhr 
Modul 4 Donnerstag, 15.12.2022 09:30 - 17:30 Uhr 
Modul 5 Dienstag, 17.01.2023 09:30 - 17:30 Uhr 
Modul 6 Mittwoch, 18.01.2023 09:30 - 17:30 Uhr 

Abgabetermin Hausarbeit

Mittwoch, 08.02.2023  - 

Prüfung (online)

Mittwoch, 01.03.2023  - 

Preis

Gesamtpreis 5.930 Euro (inkl. € 100,- Anmeldegebühr und € 400,- Prüfungsgebühr). 
Die Beträge sind mehrwertsteuerfrei.

Im Preis enthalten ist ein befristetes Jahresabo der Podcastreihe Controlling Vordenker von Prof. Dr. Ronald Gleich, Prof. Dr. Mischa Seiter und Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Péter Horváth.
Einzelbuchungen sind auf Anfrage bei seminare@fs.de möglich. 

Download