Kontakt

Course Finder

Offline

Katalog

Agiles Projektmanagement – Schnell und flexibel zum besten Kundennutzen

Zertifikatsstudiengang

Einleitung Ihre Vorteile Studieninhalte Key Facts Anmeldung Kontakt

Digitalisierung, Konnektivität, Globalisierung, New Work, künstliche Intelligenz – hinter diesen Buzzwords verbergen sich die Ursachen für einen grundlegenden Wandel der Arbeitswelt. Innerhalb solcher volatiler Rahmenbedingungen ist es für Unternehmen überlebenswichtig, flexibel und schnell auf Kundenbedürfnisse reagieren zu können. Um Innovationskraft freizusetzen, ist ein Aufbrechen hierarchischer Organisationsstrukturen und langwieriger Entscheidungsprozesse notwendig. Statt Aufgaben und Prozesse bis ins Detail vorzugeben und durchzuplanen, entwickeln agile Teams aus unterschiedlichen Experten kreative Lösungen. Dabei orientieren sie sich am größten Nutzen für den Kunden.

Agiles Projektmanagement für Ihre Fragestellungen

In unserem Zertifikatsstudiengang agiles Projektmanagement erfahren Sie von Grund auf, wie agiles Arbeiten funktioniert. Sie verinnerlichen die verschiedenen Instrumente und Methoden des agilen Projektmanagements und richten die Projektarbeit auf das Kundenbedürfnis von morgen aus.

In dem optional zusätzlich buchbaren Vertiefungsmodul „Agile Finance“ wird ein besonderer Schwerpunkt auf agiles Arbeiten im Finanzwesen gesetzt. Anhand von Best-Practice-Beispielen aus der Finanzbranche erfahren Sie, wie sie agile Werte und Methoden einsetzen können, um eine größere Nähe zum Kunden, flexible Reaktionen auf unterschiedliche Bedürfnisse, eine kürzere Time-to-Market und ein schnelles Produktrelease erzielen zu können.

In dem optional zusätzlich buchbaren Vertiefungsmodul „Agile Leadership“ erarbeiten Sie, wie sich Rollen, Aufgaben und Führung in agilen Organisationen verändern. Sie erlernen wirkungsvolle Mechanismen zur Unterstützung der strategischen und operativen Planung und verinnerlichen, wie Sie als Führungskräfte im agilen Umfeld auf Augenhöhe mit Ihren Mitarbeitern agieren.

Studieninhalte

Der Zertifikatsstudiengang Agiles Projektmanagement ist in 3 Module mit insgesamt 6 Seminartagen plus einem Prüfungstag gegliedert. Zusätzlich gibt es zwei optional buchbare Vertiefungsmodule.

Seminar Kompaktwissen agiles Projektmanagement (Modul 1)

Warum agil? 

  • Rahmenbedingungen und Umfeld: „VUCA-Welt“ + Unternehmen in der digitalen Transformation
  • Wertesysteme, Prinzipien und Kultur einer agilen und der lean Organisation

Strömungen und Einflüsse des agilen Projektmanagements

  • Agiles Manifest
  • Agiles Mindset
  • Abgrenzung zum klassischen Projektmanagement
  • Hybrides Projektmanagement 

Überblick agile Methoden und ihre Anwendungsmöglichkeiten/-bereiche: 

  • Design Thinking, 
  • Business Modelling, 
  • Lean Start-up, 
  • Scrum & Kanban … 

Implementierung von agilem PM

  • Werte und Prinzipien agiler Zusammenarbeit in Organisationen
  • Erfolgsfaktoren für den Einsatz von agilem PM
  • Vor- und Nachteile der Einführung agiler Methoden
  • Umgang mit Widerständen

Weitere Informationen zum Seminar Kompaktwissen agiles Projektmanagement 

Seminar Agiles Innovationsmanagement und Prototyping – Design Thinking und Lean Start-up (Modul 2)

Wie starte ich ein agiles Projekt?

Vom Bedürfnis (inneres Bedürfnis oder Kundenbedürfnis) über die Idee zur Innovation: 

  • Design Thinking
  • Design Sprint

Kunden verstehen: (Herangehensweise verschiedene Use Cases; operativ + strategisch)

  • Customer Value Chain, 
  • Empathy Map, 
  • Personas 

New Business: 

  • Business Value chain
  • Business Model Canvas

Service Design

  • BDD (Behavior driven development)
  • Lean Start-up, 

User Story Mapping

Weitere Informationen zum Seminar Agiles Innovationsmanagement und Prototyping – Design Thinking und Lean Start-up

Seminar Agile Produktentwicklung und agiles Produktmanagement – Scrum und Kanban in der Anwendung (Modul 3)

Scrum 

  • Events, Rollen, Artefakte
  • Scrum Master- und Product Owner-Toolbox
  • Entwicklung Rollenverständnis für die einzelnen Projektrollen

Kanban 

  • Praktiken und Prinzipen
  • Simulationsspiel, Patterns und Flight Levels
  • Serviceklassen

Agile Toolbox

Verantwortlichkeiten und Veränderung der Rollen über die Zeit 

Meetingsmatrix

User story mapping

Schätzmethoden

Skalierung

Kaizen

Optimierung / Reduktion: costs of delay

Live-Aufbau Kanban-Board 

Weitere Informationen zum Seminar Agile Produktentwicklung und agiles Produktmanagement – Scrum und Kanban in der Anwendung 

Agile @ Finance – Umsetzung von Agilität im Finanzsektor (optional)

  • Rahmenbedingungen und aktuelle Herausforderungen
  • Besonderheiten von Agil (DT, Scrum, Kanban; OKRs) im Banking
  • Agile ≠ Digital (Open Banking, Prozesse digitalisieren, Purpose of Agile)
  • Nutzen und Versprechung agiler Transformation
  • Agilität & Regulatorik (Umgang mit BaFin, Audit, Compliance etc., Betriebsrat, Berechtigungskonzepte und potenzielle techn. Lösungen)
  • Agile Requirements: Engineering im Finanzbereich (Budgets, Controlling, Anforderungsermittlung, Skalierung) 
  • Arbeit in verteilten Teams (interkulturell, aktuelle Software und Tools, velocity etc.)
  • Agiler Festpreis (Preis- und Vertragsgestaltung für agile Projekte)
  • Entwicklungsstufen agiler Organisationsmodelle in Banken
  • Von FinTechs lernen – mit Start-ups erfolgreich zusammenarbeiten
  • Agile Workspaces – Raum schaffen für Agilität
  • Technologische Grundlagen digitaler Transformation: agile Entwicklungsmethodologien und deren kontinuierliche Integration innerhalb der Organisation
  • Gastvortrag eines Experten aus einer Bank

Weitere Informationen zu Agile @ Finance

Agile Leadership – Führung und Projektsteuerung in agilen Teams und Organisationen

  • Rahmenbedingungen: 
    • New Work – Ansprüche an den Arbeitsplatz; Wandel des Führungsverständnisses
    • VUKA: Veränderung Gesellschaft/Wirtschaft
  • Agile Organisationsentwicklung: Lernende Organisation
  • Aufsatz agiler Projekte (Deep Dive)
  • Skalierungsframeworks
  • Modern Leadership vs. Management
  • Lean Management
  • Umgang mit Widerstand – Selbstorganisation fördern
  • Anforderungsmanagement: vom Ermitteln zum Überprüfen der (Kunden-)Anforderungen
  • OKRs: Strategische Steuerung agiler Projekte/Organisationen
  • Agile Requirements Engineering
  • Begeisterungsfähigkeit lernen; Vision; Story Telling
  • Dysfunctions (Hindernisse) aufdecken
  • Priorisierungen: eigene Handlungen und Wirklungen dieser Handlungen auf die Organisation analysieren
  • Change-Management
  • Agiler Festpreis

Weitere Informationen zu Agile Leadership

Key Facts

Abschluss

Zertifizierter agiler Projektmanager (Frankfurt School of Finance & Management)

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, Mitarbeiter aus dem Business Development Management, Projektleiter, Produktmanager

Dauer

3 Monate

3 Module, 6 Seminartage, 1 Prüfungstag

Preis

Gesamtpreis (Inklusive, Anmeldung (100 €), Web-Based-Training (128 €) und Prüfung (450 €) 5.900 Euro
Die Beträge sind mehrwertsteuerfrei.

Download

Anmeldung

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen

Mehr Seminare: Projektmanagement

Prozesse analysieren - Strukturen optimieren

Ohne effizientes und professionelles Organisationsmanagement können Unternehmen sich angesichts immer schneller verändernder Bedingungen nicht erfolgreich behaupten. Der Zertifikationsstudiengang Organisationsmanagement vermittelt praxisorientiertes Know-how der Organisationsarbeit, mit dem Sie erfolgreich zum Wachstum beitragen – und Ihrer Karriere mehr Schub verleihen.

Mehr über den Zertifikatsstudiengang Organisationsmanagement

Frankfurt School Innovation Camp - Corporate Entrepreneurship

Wettbewerbsfähigkeit setzt Wandel voraus – nur dann bleiben Unternehmen in zunehmend komplexen Märkten erfolgreich. Das Frankfurt School Innovation Camp vermittelt in 5 Tagen das Wissen, mit dem zum Profi für Corporate Entrepreneurship werden. Sie erleben hautnah, wie Sie die agile Transformation Ihres Unternehmens zum Erfolg führen. Lernen Sie die Methoden erfolgreicher Start-ups kennen – und nutzen.

Mehr über das Frankfurt School Innovation Camp